Yeti705.de

Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > Vorstellung > Die Anfänge

Die Anfänge

Ich betreibe die Funkerei seit 1976. Damals habe ich im zarten Alter von 11 Jahren meinem Vater als Geburtstagsgeschenk eine Universum HSG1573 und eine 5/8-Groundplane-Antenne abgeschwatzt. Es gab eine amtliche Rufzeichenbestätigung meines selbst gewählten Skips "Adler 3" in Form einer mehrseitigen Genehmigungsurkunde in labberigem grauem DINA5-Urkundenpapier und dafür wurden meinem Vater monatlich 15 DM auf der Telefonrechnung zusätzlich abgebucht. Ein stolzer Preis, wenn man bedenkt, dass man hochoffiziell nicht mal von Heimstation zu Heimstation funken durfte, das war tatsächlich verboten. Ebenso durfte man keine Verstärker-Mikrofone anschliessen und war in der Anfangszeit nur auf maximale 0,5 Watt in AM und auf 12 Kanäle beschränkt. Was von dieser Leistung nach runden 20 Metern Kabel noch auf der Antenne ankam, war wohl nicht mehr der Rede wert. So habe ich ganze 17 Jahre mit der Funkerei verbracht, später zusätzlich mit 40 Kanälen und 4 Watt in FM und 12 AM-Kanälen mit 1 Watt. Obwohl es in dieser frühen Zeit noch keine PLC-Modems gab, hat uns Funker ein teilweise unglaublich hoher QRM-Pegel genervt (Hintergrundlärm auf einem Kanal, auch gerne als "Matsch" bezeichnet). Die in diesen Jahren hohe Anzahl Sonnenflecken mit massivsten Überreichweiten und mannigfaltige Industriestörungen haben es uns wirklich nicht leicht gemacht. Als dann ab Mitte der Achtziger das CB-Band so richtig überfüllt war und sich auch jede Menge Idioten eingefunden hatten, die gerne Träger gedrückt haben, habe ich nach und nach die Lust an der Funkerei verloren. Entweder gab es einen höllenmässigen Matsch, oder man wurde mit stummen Trägern, Musikträgern, teils auch mit Kratz-, Furz-, Pfeif- oder Rülpsgeräuschen belästigt. Als sich dann in 1993 mein Opel Manta (OHNE! Fuchsschwanz) mitten auf der Autobahn sehr unhöflich mit einem lauten Knall von der Funktionsfähigkeit des integrierten Verbrennungsmotors verabschiedet hatte, habe ich das eingebaute Funkgerät einfach zusammen mit dem Rest verschrotten lassen und dem ganzen Kram nicht eine einzige Träne hinterher geweint.

Seite
Menü
Info
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
Seite
Menü
Info

Neues SSB-Funkgerät angekündigt

Vermutlich Anfang 2019 (oder im Frühjahr) wird die President McKinley in einer Europa-Version inkl. SSB-Modulation auf den Markt kommen. Das Gerät ist scheinbar ziemlich komfortabel ausgestattet (Vox, ASC, internes SWR-Meter, programmierbare Vorzugskanäle, etc.) und macht bzw. hat alles, was derzeit an Leistung und Umfang erlaubt ist.

Bilder davon und erste Infos unter https://simonthewizard.com/2018/07/24/new-august-president-mckinley-europe/

 

44. internationale Amateurfunkausstellung

Vom 21.6. bis 23.6.2019 findet die 44. internationale Amateurfunkausstellung HAM RADIO in Friedrichshafen statt. Deteils zum Event findet ihr unter https://www.hamradio-friedrichshafen.de/.

 

 

Rundspruch von der Wasserkuppe

Der Rundspruch von der Wasserkuppe mit bundesweiten, sowie regionalen Informationen und Terminen aus der Welt der Funk- und Kommunikationstechnik, wird  jeden 1. Samstag im Monat um 20 Uhr auf CB-Funk Kanal 61 FM (26.765 MHz) gesendet.

 

Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login